Heimatpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement

Motto: "Duisburg - Heimat hat viele Wurzeln"

Würdigung örtlichen Engagements

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert durch die Übernahme von Preisgeldern die Auslobung und Verleihung von "Heimat-Preisen". Mit Ratsbeschluss vom 25.02.2019 hat sich die Stadt Duisburg entschieden den Heimat-Preis zu vergeben. Neben ihr tun das noch über 140 andere Städte und Kreise.

Mit der Auszeichnung soll das Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden.

In Duisburg wurde für den Heimatpreis ein Motto gefunden: "Heimat hat viele Wurzeln". So soll verdeutlicht werden, dass Vielfalt in unser Stadt Heimat den Begriff prägt und diese Vielfältigkeit alle BürgerInnen und Bürger mit einschließt.

„In Duisburg leben Menschen aus mehr als 160 Nationen. Duisburg möchte mit der Beteiligung an diesem Projekt und dem gewählten Motto ein Zeichen für die Vielfalt der Stadtgesellschaft setzen" -Oberbürgermeister Sören Link

Wer kann als potentieller Preisträger vorgeschlagen werden?

Privatpersonen oder Vereine, die in Duisburg wohnen, arbeiten oder ehrenamtlich tätig sind.

Wie reiche ich einen Vorschlag ein?

Ganz einfach einen Text formulieren, der den Vorschlag begründet. Diesen dann auf dem postalischen Wege an die Kulturbetriebe der Stadt Duisburg schicken.

Kulturbetriebe Duisburg

Bis wann müssen die Vorschläge eingereicht sein?

Bis zum 31. August 2019.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Das Preisgeld beträgt 15.000€. Der Preis kann auf bis zu drei Parteien aufgeteilt werden.

Wer stellt die Jury?

Ein Gremium des Kulturbeirates, das auch über die Preisträger der Mercator Ehrennadel entscheidet.

Weiterführende Links